Feng Shui im Spital – Offene Station und Fengshui als Therapie

 

Sozialforscher Prof. Gehmacher beschäftigt sich in seiner Studie mit der psychosomatischen Wirkung des Krankenhaus-Mileus u.a. im Zusammenhang mit einer Gestaltung nach Feng Shui.

Ergebnis: 10% schnellere Heilung mit Feng Shui

Damit sieht er seine folgende Theorie bestätigt:

Die psychische Verfassung wirkt unmittelbar auf das Immunsystem und den Heilungsvorgang. Persönlichkeit und Schwere der Erkrankung beeinflussen die psychische Verfassung – und den Gesundungsverlauf. Das Spitalsklima, sozial und ästhetisch, wirkt direkt und indirekt über Befindlichkeit und Angstabbau auf die Gesundung.

Sein Fazit u.a.:

“Feng Shui zielt, mit der Erfahrung der alten ost-asiatischen Kultur, auf Beruhigung und Stimmungsaufhellung. Offenbar mit gutem Erfolg. Aber auch die direkte Wirkung auf die Gesundung ist beachtlich – sie spricht für eine biologisch-therapeutische Kraft der Sinneseindrücke (wie sie in negativer Richtung aus den Schädigungen durch Stress unter der Aufmerksamkeits-Schwelle bekannt ist).”

 

Quelle: Conturen

Datum: Februar 2003

Zur Studie von Prof. Gehmacher