Ich liebe Bücher, die mich rausholen aus dem Alltag, Dinge einfach mal anders betrachten, interessante Fragen stellen, neue Wege aufzeigen und positive Impulse setzen. Am besten noch easy to read und mit einer Prise Humor. So stieß ich auf die beiden wirklich besonderen Erzählungen von John Strelecky.

 

Das Setting: 1 Tag und 1 Nacht in einem mystischen Café. Und dazwischen viele wertvolle Worte …

 

Im ersten Buch wird ein kleines Café mitten im Nirgendwo zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen: »Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?« Wie seltsam – doch einmal neugierig geworden, will John mithilfe des Kochs, der Bedienung und eines Gastes dieses Geheimnis ergründen.

Im zweiten Buch führt John inzwischen ein ausgeglichenes und glückliches Leben. Während einer Radtour auf Hawaii trifft er zufällig wieder auf das Café am Rande der Welt. Er begegnet Jessica, die unglücklich mit ihrem Leben ist. John wird nun zu ihrem Mentor und hilft ihr, sich auf den Sinn ihres Lebens zu besinnen.

 

Mein Fazit: Diese beiden Bücher sollte jeder unbedingt mal gelesen haben!

 

Sie haben auch einen tollen Buchtipp? Dann freue ich mich auf Ihren Kommentar!

 

Autor: John Strelecky

Artikel bei Amazon ansehen